Fachausbildung Sicherheitsbeauftragter im DRK

Beschreibung

Das DRK setzt sich im Rahmen seiner Aufgaben für die Gesundheit und das Wohlergehen der ihm anvertrauten Menschen ein. Auch sind gesunde und motivierte Helfer eine wesentliche Voraussetzung für die Hilfeleistungsfähigkeit im DRK. Aus diesem Grunde sollten wir uns gemeinsam für gesunde Arbeitsbedingungen und eine sichere Einsatzabwicklung engagieren.

Zielgruppe

Interessierte Helferinnen und Helfer, die in Ihrem Verband als Sicherheitsbeauftragter tätig werden wollen.

Voraussetzung zur Teilnahme

  • engagierte und technisch interessierte Helferinnen und Helfer
  • kontakt- und kommunikationsfähig
  • abgeschlossene allgemeine Helfergrundausbildung

Inhalt

  • Einführung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen im DRK
  • Unterweisungen
  • Betriebsanweisungen
  • Prüfpflichtige Betriebsmittel
  • Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungsfaktoren
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Lärm
  • Stolpern, Stürzen, Ausrutschen
  • Heben und Tragen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Gefährdungsbeurteilung mit der Handlungshilfe der UK-Bund

Seminarzeiten

Dieser Lehrgang beginnt am ersten Tag pünktlich um 09:00 Uhr!

Termine werden gesondert bekannt gegeben.

 

 

Diese Bildungsmaßnahme hat bereits stattgefunden und wird erst im nächsten Jahr erneut angeboten!

 

 

Dauer (in Tagen): 2
max. Teilnehmer: 16
Seminar-
zeiten:
Beginn am 1. Tag: 09:00 Uhr Ende am 2. Tag: 18:00 Uhr
Gebühren:
Für Teilnehmer aus dem DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz:

78,- €

Für alle weiteren Teilnehmer:

300.- €

Inkl. Verpflegung und Unterkunft

Ansprechperson(en)

Manuel Borgmann
Ressortleiter Führungs- und Leitungskräftequalifizierung
Mail

06131-28281204