Fortbildung EKG Seminar

Beschreibung

Die Einsatzindikationen "ACS-Akutes Coronarsyndrom" oder "Akute lebensbedrohliche Rhythmusstörung" sind häufig! Die angemessene Versorgung dieser Notfallpatienten erfordert die Beurteilung des EKGs zum Zeitpunkt des akuten Ereignisses. Besonders die Einführung des 12-Kanal-EKGs auf den Rettungsmitteln erfordert ein hohes Fachwissen und Erfahrung, um die richtige therapeutische Entscheidung zu treffen. Dieser Kurs bietet eine Auffrischung des Wissens auf der Grundlage bewährter didaktischer Prinzipien.

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeiter im Rettungsdienst wie z.B. Rettungssanitäter, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter,
Notärzte, Pflegepersonal auf kardiologischen Stationen, in der Intensivmedizin sowie in der Notaufnahme.

Voraussetzung zur Teilnahme

Grundkenntnisse im EKG

Inhalt

- Elektrophysiologische Grundlagen der Reizbildung und Reizleitung

- Zuordnung von Erregungsleitung und EKG-Abschnitten

- Standardableitungen nach Einthoven, Goldberger und Wilson

- Lagetypbestimmung mit Hilfe des Cabrera-Kreises

- Hypertrophien des Herzmuskels

- Akutes Coronar Syndrom

- Lokalisierung der Myokardinfarkte

- Blöcke der Tawara-Schenkel (LSB, RSB; Hemiblöcke)

- WPW-Syndrom inkl. Reentry

- AVNRT

- Sinu-Atriale Blöcke

- AV-Blöcke

- Supraventrikuläre Extrasystolie

- Ventrikuläre Extrasystolie

- Vorhofflattern/Vorhofflimmern/Kammertachykardie/Torsades de Pointes

- Kammerflimmern

- Rhythmusanalyse

- 12-Kanal-Interpretation

- Therapie der Rhythmusstörungen nach aktuellen ERC-Guidelines

Ihr Nutzen

- Arbeit in Kleingruppen

- Moderne Medien

- Interaktive Seminargestaltung

- Hoher Praxisanteil

- Handout

Die Seminare sind mit 6 Fortbildungsstunden vom Landesgremium FRRP anerkannt.

Kursinformation und Buchung

  • 27.03.2018 - 28.03.2018
    Lehrgang-Nummer: RF-905-18
    Carl-Zuckmayer-Halle
    Lörzweiler Straße 15, 55299 Nackenheim
    [Online-Buchung]

Kurssuche

Dauer (in Tagen)2
max. Teilnehmer15
SeminarzeitenBeginn am 1. Tag: 09:00 Uhr Ende am 2. Tag: 17:00 Uhr
Gebühren:
Für alle Teilnehmer

220,- € inkl. Verpflegung

zzgl. ggf. anfallende USt

Ansprechperson(en)

Christiane Rauen
Ressortleiterin RD Aus- und Fortbildung
Mail
Tel.: 06131-28282106

Dozent(inn)en

Berthold Groß